Informationen für den Notfall

Bereitschaftsdienst

Sollten Sie sich in einer Situation befinden, die keinen Aufschub bis zum nächsten Arbeitstag duldet, so können Sie den Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 1-202-298-4000 erreichen.
Bitte beachten Sie, daß der Bereitschaftsdienst des Generalkonsulats in erster Line Hilfe für deutsche Staatsangehörige leistet. Er ist ausschließlich auf Notfälle beschränkt, in denen ein umgehendes Tätigwerden des Generalkonsulates erforderlich ist.
Generelle Auskunftsersuchen, Anfragen zu Visafällen, etc., können nicht beantwortet werden.

Paßverlust

Das Generalkonsulat kann während des Bereitschaftsdienstes einen Rückkehrausweis nach Deutschland ausstellen, wenn dies unumgänglich ist. Dieses Dokument berechtigt nur zur Rückkehr nach Deutschland. Sollten Sie weitere Länder bereisen wollen, müssen wir Sie bitten, sich bis zum nächsten Arbeitstag zu gedulden.
Sofern Sie noch im Besitz eines Personalausweises sind, können Sie auch mit diesem Dokument die USA verlassen und in Europa einreisen. Abgelaufene Europapässe werden noch bis zu einem Jahr nach Ablaufdatum zum Grenzübertritt in Deutschland anerkannt.

Geld- oder Kreditkartenverlust

Sollten Ihre Bank- oder Kreditkarten abhanden gekommen sein, so können Sie diese unter folgender Telefonnummer sperren lassen:

EC-Bankkarten011-49-69-74 09 87
Visa1-800-336-8472
Eurocard / Mastercard1-800-826-2181
American Express1-800-528-4800
Diners Club1-800-525-9150

Sollten Sie schnell und zuverlässig Bargeld benötigen, so bietet sich das Überweisungssystem der "Western Union Bank" an. Überweisungen von Deutschland aus sind möglich bei:

  • allen Geschäftsstellen der ReiseBank AG und CashExpress GmbH an fast allen großen Flughäfen, Bahnhöfen und Grenzübergängen, die meist an 7 Tagen in der Woche geöffnet sind.
  • vielen Filialen der Volks- und Raiffeisenbanken, diese reichen den Auftrag an die ReiseBank AG weiter.
  • den Filialen der deutschen Postbank (dort genannt Postbank Minuten Service)

    Hotline Tel-Nr: 
    Deutsche Postbank011-49-180 - 304 0600
    Hauptpostamt Köln011-49-221 - 9259 2941
    Deutsche ReiseBank011-49-1805 - 22 5822
    011-49-69 - 2427 8591

    Auszahlungen erfolgen in hiesigen Western Union Filialen gegen Vorlage eines Identifikationsnachweises oder Kennwortes. 
    Filialen der Western Union

Verhaftungen

Sollten Sie als Deutscher Staatsangehöriger in den USA verhaftet werden, so haben Sie das Recht umgehend mit einem Konsularbeamten zu sprechen. Dies kann entweder durch Benachrichtigung durch die Behörden (auf Ihr Bitten) oder aber durch Ihren direkten Anruf geschehen. Während der Dienststunden nehmen wir diesbezüglich R-Gespräche, die von Justizbehörden ausgehen, an. Dieser Service steht leider während des Bereitschaftsdienstes technisch nicht zur Verfügung.
Das Generalkonsulat kann Sie generell beraten und Ihnen eine Anwaltsliste zukommen lassen. Wir können Sie jedoch weder bei hiesigen Behörden oder Gerichten rechtlich vertreten noch Ihre anwaltliche Vertretung bezahlen.


 

Bürgerservice des Auswärtigen Amts

Der Bürgerservice ist wie folgt erreichbar:

Tel: 011-49-30-5000-2000
Fax: 011-49-30-51000
buediplo%27%de,rgerservice