Global Entry

Ein kleiner Junge macht eine Reise Bild vergrößern Ein kleiner Junge macht eine Reise (© picture-alliance/ dpa) Mit "Global Entry" bieten die USA ein Registrierungsprogramm für vertrauenswürdige Reisende an, die nach vorheriger Sicherheitsüberprüfung und anschließender Zulassung zum Programm von einer vereinfachten und schnelleren Einreisekontrolle profitieren können. Wegen der relativ aufwendigen Anmeldeprozedur und der dafür anfallenden Gebühren lohnt sich die Teilnahme in der Regel nur für Vielreisende, die häufig in die USA fliegen. Auch bei Teilnahme an Global Entry ist zur Einreise in die USA jedoch weiterhin eine ESTA-Einreiseerlaubnis bzw. ein Visum notwendig (siehe USA-Reisehinweise des Auswärtigen Amts)


Um deutschen Staatsangehörige die Teilnahme an Global Entry zu ermöglichen, sind Global Entry und das deutsche Programm für registrierte Reisende "ABG" (Automatisierte biometriegestützte Grenzkontrolle) miteinander verknüpft. Deutsche Staatsangehörige müssen sich zunächst bei der Bundespolizei für das Programm "ABG+" registrieren, um anschließend auch die Aufnahme in Global Entry beantragen zu können.


Da sich die Kooperation derzeit in der Anlaufphase befindet, ist es für volljährige deutsche Staatsangehörige mit elektronischem Reisepass vorerst nur in einem begrenzten Rahmen möglich, an Global Entry teilzunehmen. Die Registrierung für ABG+ ist dabei für Sie kostenlos. Für die Anmeldung zu Global Entry erheben die USA jedoch eine Gebühr von derzeit ca. 100 US-Dollar. Wenn Sie am Pilotverfahren für ABG+ und Global Entry teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte per.

E-Mail

an die Bundespolizei, die für dieses Verfahren zuständig ist und Ihnen gerne weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zusenden wird.


Darüber hinaus können Sie sich auf den folgenden Internetseiten über EasyPASS, ABG+ und Global Entry informieren:

EasyPASS

Automatisierte und Biometriegestützte Grenzkontrolle" (ABG) 

Global Entry

USA-Reisehinweise des Auswärtigen Amts :


Global Entry