Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Coronavirus: Terminvergabe und Verhaltensregelungen zum Besuch des Generalkonsulats

Artikel

Das Generalkonsulat Boston bietet derzeit zum Schutz seiner KundenInnen und MitarbeiterInnen unter Beachtung der Hygiene-und Schutzmaßnahmen nur einen eingeschränkten konsularischen Service für unaufschiebbare Dienstleistungen an, die eine persönliche Anwesenheit und Mitwirkung eines Konsularbeamten erfordern.

Zum Schutz der BesucherInnen des Generalkonsulats ist der Warteraum unter Berücksichtigung des Mindestabstands eingerichtet worden. Zusätzliche markierte Wartezonen und Hinweisschilder befinden sich vor dem Warteraum.

Bitte beachten Sie, dass die Besucheranzahl im Wartebereich des Generalkonsulats unter Berücksichtigung der verfügbaren Fläche und den Vorgaben zum Social Distancing bis auf Weiteres begrenzt werden muss.

Dringende und unaufschiebbare konsularische Anliegen (z.B. Unterschriftsbeglaubigungen für Vollmachten, Erbausschlagungen; Genehmigungserklärung sowie Entgegennahme von zeitlich befristeten Urkunden (Beibehaltungsgenehmigung) richten Sie bitte unter Darlegung Ihrer konkreten Situation (welche Art von Dienstleistung brauchen Sie konkret für welchen Anlass, welche deutsche Behörde, GBA) und vollständiger Angabe Ihrer Kontaktdaten an info@boston.diplo.de.

Für den Zugang zum Generalkonsulat gelten ab sofort folgende Regelungen:

- Bitte erscheinen Sie mit Maske/Mundschutz („community mask“).
- Bitte erscheinen Sie  pünktlich, aber nicht früher als 10 Minuten vor Ihrem vereinbarten Termin.
- Einlass wird nur für den Antragsteller selbst sowie ggf. den Sorgeberechtigten bzw. eine Begleitperson für Kunden, die auf Hilfe angewiesen sind, gewährt.
- Sie sollten Ihren Termin nur wahrnehmen, wenn Sie gesund sind und in den vergangenen 14 Tagen keine COVID-19-Symptome bei sich beobachtet haben.
- Bitte beachten Sie, dass vor Einlass eine Temperaturmessung vorgenommen werden kann.

nach oben