Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Umwandlung eines J-1-Visums

Artikel

Um Ihr J-1-Visum umwandeln zu können, müssen Sie zunächst einen Antrag beim US Department of State einreichen. Anschließend müssen Sie einen Antrag auf Ausstellung einer Unbedenklichkeitsbescheinigung ("Letter of No Objection") bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Washington stellen.

Die Antragstellung erfolgt zunächst beim US Department of State.

Informationen und Anträge hierzu finden Sie auf der Webseite des Department of State

Die Anträge müssen auf dem Postweg an das

US Department of State

Waiver Review Division

P.O. Box 952127

St. Louis, MO 63195-2137

oder

US Department of State

Waiver Review Division

(Box 952137)

1005 Convention Plaza

St. Louis, MO 63101-1200

gesandt werden. Von dort erhalten Sie eine PDF-Datei per Email, welche die case file number und den Bescheid enthält.

Nach Erhalt dieser case file number können Sie einen Antrag auf Ausstellung einer Unbedenklichkeitsbescheinigung ("Letter of No Objection") bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Washington stellen.

Diesen Antrag senden Sie bitte an:

Deutsche Botschaft

Rechts- und Konsularabteilung

4645 Reservoir Rd NW

Washington DC 20007

Das Ausstellen des "Letter of No Objection" durch die Botschaft ist gebührenpflichtig.

Zur Ausstellung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Kopie des Antrags an das State Department (DS 3035)
  • Kopie des Bescheids vom State Department mit der case file number (Third Party Barcode Page)
  • Kopien aller DS-2019 (formerly IAP 66) forms
  • Statement of Reason in englischer Sprache
  • Einverständniserklärung des deutschen oder amerikanischen Förderers (DFG, DAAD, Fulbright etc.) im Original. Diese Erklärung muss in englischer Sprache sein.
    Beachten Sie bitte, dass die Einverständniserklärungen von deutschen Förderern über die Deutsche Botschaft eingereicht werden müssen. Erklärungen von US-Sponsoren können müssen direkt beim Department of State eingereicht werden.
  • Money Order oder Cashier’s Check (Personal Checks können nicht akzeptiert werden!) in Höhe von 40,- US-Dollar, ausgestellt auf die Deutsche Botschaft in Washington, DC

Bitte beachten Sie, dass unvollständige Anträge von der Botschaft unbearbeitet an den Einsender zurückgesandt werden.

Die Botschaft sendet den "Letter of No Objection" per E-Mail an das US Department of State, Waiver Review Division.

Sie erhalten dann von der Botschaft per E-Mail ein Doppel des "Letter of No Objection" für Ihre Unterlagen.

Sollten Sie zur Beantragung des "No Objection Statement" noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Botschaft Washington, Telefonnr. (202) 298 4365.

Reise- und Sicherheitshinweise USA

US-Flagge, (c) wikipedia.org
US-Flagge© wikipedia.org

Reise- und Sicherheitshinweise für Reisen in die USA finden Sie unter

USA / Vereinigte Staaten: Reise- und Sicherheitshinweise

Verwandte Inhalte