Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Vorbereitung und Verhalten bei Naturkatastrophen

US-HOUSTON-HURRICANE HARVEY-AFTERMATH

US-HOUSTON-HURRICANE HARVEY-AFTERMATH, © picture alliance / Photoshot

01.05.2018 - Artikel

Hinweise zur Vorbereitung und zum Verhalten bei Naturkatastrophen

Der Amtsbezirk des Generalkonsulats in Houston umfasst mit den Bundesstaaten Texas, Louisiana und Oklahoma einige der am meisten von Naturkatastrophen betroffenen Bundesstaaten in den USA. Hurrikan „Harvey“ hat insbesondere in Houston im August 2017 eindrucksvoll gezeigt, dass man auf solche Wetterzustände vorbereitet sein sollte, wenn man in diesem Gebiet der USA lebt. Die lokalen Behörden haben hierzu umfangreiche Informationsangebote geschaffen, um die Bewohner rund ums Jahr auf den Eventualfall vorzubereiten und um im Ernstfall effektive Hilfe zu leisten. Der Krisenstab ist in der Regel beim County Office of Homeland Security and Emergency Management oder in der jeweiligen Stadtverwaltung angesiedelt:

Houston und das Harris County hier: http://www.readyharris.org/

Dallas hier: http://dallascityhall.com/departments/officeemergencymanagement/Pages/Get-Prepared.aspx )

New Orleans hier: https://ready.nola.gov/home/ )

Auf diesen Seiten finden Sie detaillierte Informationen und Vorschläge für Notfallpläne für Sie und Ihre Familien. Auch können Informationen per Telefon oder Email abonniert werden.

Bitte beachten Sie im Ernstfall vor Ort die Anweisungen der lokalen Behörden sowie insbesondere ggf. ergangene Evakuierungsmaßnahmen, die in der Regel über Fernsehen, Radio, Twitter und Internet bekannt gegeben werden.

Für die Krisenvorsorge führt das Generalkonsulat eine sogenannte Deutschenliste. Weitere Informationen finden Sie hier

Wenn Sie sich als freiwilliger Helfer nach einer Katastrophe engagieren wollen, finden Sie Informationen hier:

Dachorganisation National Voluntary Organizations Active in Disasters (VOAD) https://www.nvoad.org/

American Red Cross https://www.redcross.org/ns/site/index.html

nach oben