Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Lebenslauf Generalkonsul Oliver Schramm

08.09.2021 - Artikel

Seit August 2021 ist Oliver Schramm deutscher Generalkonsul in San Francisco. Er ist Hamburger (und Halbitaliener), verheiratet mit drei Söhnen im Teenageralter – und gelernter Volkswirt.

1991 trat in den Auswärtigen Dienst ein (damals als Mitglied der ersten gesamtdeutschen „Crew“ (Ost und West), der auch sein Vorgänger angehört). Neben Tätigkeiten im Auswärtigen Amt in Bonn und später Berlin, hat Oliver Schramm auch drei Jahre im Bundeskanzleramt als Redenschreiber gearbeitet.

„Auf Posten“ war er in nun dreißig Jahren als Diplomat an vielen Orten: in Seoul, in Washington DC, in Rom, in Lima und zuletzt vier Jahre in London als Gesandter für Wirtschaftsfragen – und damit Brexit „galore“. 

Die USA kennt Schramm schon aus seiner Jugendzeit als Austauschschüler an einer High School in Memphis/TN. Später als Student und MPA-Absolvent an der Kennedy School of Government an der Harvard-Universität. Anschließend wirkte er als stellvertretender Pressesprecher an der Botschaft in Washington.

Die Westküste der USA kennt er durch Aufenthalte und Reisen in Oregon,  Seattle und Hawaii. San Francisco und die Bay Area sind aber absolutes Neuland für ihn, das zu erleben und zu erkunden ihn sehr freut.

Seine Hobbies sind Laufen („Running“), Lesen, ein wenig meditieren und v.a. Zeit mit seinen Kindern zu verbringen. Als halber Italiener und verwöhnter Gaumen freut er sich ganz besonders auf die vielfältige Küche Kaliforniens und die exzellenten Weine aus Napa und Sonoma.

nach oben